Alter SchafstallDorfensembleAktuellesLandgut e.V.VeranstaltungenShopImpressum

Storch / Home

Bauernmarkt Basedow

Zum Online Shop

 

Die Kirche

 

 

Kirche

Zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kreuzgradgewölbter Rechteckchor, Feldstein 13.Jahrhundert Dreijochiges Schiff mit Kreuzrippengewölben 15. Jahrhundert neugotische Fenster, Anbauten und Turmspitzen durch Stüler 1855-57 Patronatskirche

Ausstattung

Altaraufsatz 1592 Sandstein mit Marmorreliefs, Wappenreihen und Schriftfeldern Kanzel 1691 Triumphkreuzgruppe um 1500 aus der wüsten Dorfkirche von Wargentin Taufbecken 17. Jahrhundert mit aufgemalten Aposteln Orgelprospekt Ende 16. Jahrhundert Orgel 1680-83, mitteltönig, 36 Register, 1100 Pfeifen 4 große Sandsteinepitaphien 1589-1593

Orgelkonzerte

Im Jahre 1680 stiftete der Patron der Basedower Dorfkirche seiner Gemeinde anstelle einer älteren, vergangenen Orgel, die die Orgelbauer Gercke aus Güstrow und Herbst aus Hildesheim fertigten. Sie ist die zweitälteste Orgel Mecklenburgs-Vorpommerns und gehört zu den 60 wichtigsten Orgeln Europas.

Auf ihr erklingen seit 1983 jedes Jahr im Sommer Werke vor allem norddeutscher und niederländischer Meister der Renaissance, zu deren typischen Vertretern Sweelinck, Scheidt, Buxtehude, Tunder, Scheidemann, Böhm, Praetorius und Bruns zählen.

Kirche 

Altar 

 

Wegen des besonderen künstlerischen und technischen Anspruchs, den das Instrument an die Organisten stellt, spielen seit Jahren in Basedow nur Künstler mit internationalem Renommee, aber gelegentlich auch besonderes begabte Nachwuchsorganisten.

Die Basedower Orgel gilt seit langer Zeit unter Liebhabern als Geheimtipp und erfreut sich einer steigenden Zahl neuer Freunde unter den Besuchern der Mecklenburger Schweiz.

Orgel

 

 

Orgelmusik

 

 

 

anigreen11_next.gifOrgelkonzerte 2016